LUCINA (lat.) = DAS GEBÄREN

LUCINA (Unsere Haltung) = KOMPROMISSLOS DAS LEBEN LIEBEND

LUCINA (Die Lehre) = KONSEQUENT PROFESSIONELL

Thematisiert werden die fachlichen und historischen Aspekte von Geburtshilfe und Reproduktion, welche für das Fachpersonal und Interessierte von Bedeutung sind. Das Magazin bietet interdisziplinäre Orientierung auf dem Gebiet der Geburtshilfe unter Berücksichtigung der Sichtweise verschiedener Fachgebiete. Mit Lucina ist der Versuch gemacht, geburtshilfliches Wissen zu erhalten. Der Veranschaulichung des Textes durch ergänzende Abbildungen wird dabei viel Platz eingeräumt. Dies deshalb, weil sich Geburtshilfe mit sehr viel räumlichen und mechanischen Darstellungen befasst und die Zuhilfenahme von Bildern insbesondere da, wo komplizierte Zusammenhänge beschrieben werden, das Verständnis erleichtert. Lucina ist ab der ersten Ausgabe als Sammelband abgefasst und behandelt ausführlich die Themen, die für das Verständnis der Schwangerschaft, der Geburtsvorgänge und des Wochenbettverlaufs, wichtig ist und in der täglichen Praxis häufig vorkommen. Jeder Ausgabe ist eine kurze Zusammenstellung der Literatur angefügt die zum Weiterarbeiten benutzt werden soll. Gute Abbildungen, schematische und naturgetreue, sollen das Textverständnis unterstützen. Lucina ist konzipiert für Hebammen, Entbindungspfleger, Ärztinnen und Ärzte sowie für Fachleute aus anderen Humanwissenschaften und aus der versorgenden Arbeit mit Schwangeren und Wöchnerinnen.

LUCINA (Das Team) = GEMEINSAM EFFEKTIV - UNABHANGIG VERNETZT


Barbara Kosfeld
Herausgeberin


Karin Bruns
Redaktion


Krassimira Teneva
Übersetzungen


Uta Belau
Redaktion


Irina Antakova
Kundenservice


Thomas Paul Haj
Lektorat


Arne Belau
Grafik

Jede LUCINA-Ausgabe ist das Ergebnis sorgfältiger Planung, ergebnisoffener Recherche, wertungsfrei geführten Interviews und respektvollem Umgang im Team und mit allen Gastautoren. Das LUCINA-Team ist weder einer Meinung noch richtungsgewandtem Denken verpflichtet, sondern einzig den jederzeit belegbaren Ergebnissen aus Wissenschaft, Forschung, Analyse und Recherche. Den einzelnen Schwerpunkten im Heft werden Themen an die Seite gestellt, die gesichertes und aktuelles Wissen ergänzen und ausgehend von der Geburtshilfe den Blick auf angrenzende Fachrichtungen ermöglichen.

Copyright 2022. All Rights Reserved.